Rettet die SmS-Woche: Jetzt!

2 Jahren fand sie nicht mehr statt, weshalb die Schüler:innen der Jahrgangsstufe  6 bis 8 coronabedingt in diesem Jahr zum ersten Mal von ihr gehört haben: Die SmS-Woche – Schüler machen Schule.
Stellt euch vor, ihr habt drei Tage Zeit, euch endlich einmal nur mit einem Thema zu beschäftigen, das nicht relevant ist für Tests oder Klassenarbeiten und sonst niemals in der Schule unterrichtet worden wäre. Gleichzeitig stehen keine Lehrer:innen an der Tafel, denn wir Schüler:innen haben das Zepter selbst in der Hand und können einmal in die Rolle schlüpfen.
Doch müssen diese Tage sehr gut und rechtzeitig organisiert werden, denn das Datum steht schon fest: 1. bis 5. Juli 2022. Dazu ist es wichtig, dass wir die Organisation zeitnah vorantreiben.

In einer kleinen Umfrage in einer siebten und achten Klasse wurden überzeugende Argumente gesammelt, warum die SmS-Woche unbedingt stattfinden soll. 

So waren die Argumente der Klasse 7/2, dass neue Interessen entdeckt und neue Stärken gefunden werden können, es stärkt die Gemeinschaft der Schüler:innen und es wird jahrgangs- und klassenübergreifend organisiert.

Die Klasse 8/4 schloss sich dieser Meinung an und appellierte, dass die Selbstständigkeit dadurch enorm gefördert werde, eigenen Interesse im Fokus der SmS-Woche stünden und es bestimmt sehr viel Spaß machen würde.

Deshalb appellieren wir an die gesamte Schülerschaft, dass ihr euch für die Organisation und Durchführung der SmS-Woche einsetzt. Sprecht eure Klassensprecher:innen und Klassenleiter:innen an und zeigt Bereitschaft für das Projekt der SmS-Woche. Auf geht’s!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.