How to survive Homeschooling?

Manche finden das Homeschooling richtig gut: ausschlafen, Filme schauen usw. … doch ist das wirklich so? Man darf seine Freunde nicht mehr sehen, muss ewig in Videokonferenzen sitzen und ist danach richtig müde. Eine Videokonferenz geht meistens ca. 1 Stunde, in der man sehr aufmerksam zuhören sollte, da die Lehrer nicht wie in der Schule gucken können, ob alle es richtig verstanden haben. Wenn dann manchmal das WLAN nicht geht oder vielleicht noch Geschwister und Elternteile in der Leitung hängen, kann man es vergessen. Homeschooling ist heute auch für die meisten kein Problem mehr, denn jeder hat zu Hause einen Laptop oder ein anderes digitales Gerät.

Jeder kennt auch das Gefühl, wenn die Mutter oder der Vater um die Ecke kommt und daran erinnert, auch mal raus zu gehen, weil man schon seit Stunden in seinem Zimmer hockt. Damit haben sie aber auch auf jeden Fall recht, denn frische Luft bringt den Kreislauf in Schwung und hilft vielleicht auch weiter zu arbeiten.

Die Zeit ist für uns alle experimentell, doch wir können es gemeinsam besser machen. Deshalb hier unsere Tipps damit das Homeschooling zum Erfolg wird für Lehrer und Schüler. 

Tipps:

  1. Mache regelmäßig Pausen (am besten dabei das Zimmer verlassen) 
  2. Nicht das Lüften vergessen 
  3. Vorbereitung ist alles (ca. 5 Minuten vor einer Videokonferenz Buch, Hefter, Notizen bereitlegen, eventuell nochmal die letzten Aufgaben anschauen) 
  4. Melden erleichtert euch das Leben (bei einer Videokonferenz nutzt das Statussymbol oder den Chat mit der Abkürzung „Wortmeldung“,„WM“ oder „Meldung“
  5. nur wichtiges im Chat (melden oder relevante Anmerkungen) 
  6. Trinken nicht vergessen 
  7. Arbeitsplatz: ordentlich, ohne Ablenkung, außerhalb des Bettes 
  8. Bearbeitung nach Stundenplan (konzentriert für 90 Minuten) 

Tipps/ Wünsche speziell an Lehrer:innen:

  1. Klasse in Gruppen einteilen 
  2. Aufgabenbearbeitung in den Meetings (Input
  3. Kleine Abfragen in den Videokonferenzen (Vokabelabfragen etc.) 
  4. Aufgabenerteilung von ca. 70 Minuten (ca. 20 Minuten Pufferzeit) 
  5. Kurzes Feedback für Aufgaben (Rückmeldung) 
  6. Aufgaben logisch Strukturieren (Kopfzeile)

Ein Kommentar

  • Hi ihr Lieben,
    ich finde diese Seite sehr schön geschrieben aber hätte vielleicht noch mehr gestaltet( Bilder ect.).
    Wie gesagt trotsdem sehr schön gemacht.
    Liebe Grüße Klara

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben